KUB :

18 – 00      

Livio. Taucht ein, in die wunderbare Welt des Theaters Livio. Endeckt einen ehemaligen Kultort Freiburgs.

18 – 00      

Schleier und Entschleierung – Unterschiedliche Wirklichkeiten. Führungen 20h15 (fr), 21h45 (de) (20 Min.)

 18 – 23  

Zeichnungsatelier. Jetzt wirds bunt! Pailletten, Glitzer, Leuchtstifte. Lass deiner Fantasie freien Lauf und erschaffe deinen eigenen Falter.

18 – 00  

Die KUB entpuppt sich. Werfen Sie einen Blick auf das Modell der zukünftigen KUB.

18 – 00  

Bar à «bulles».

 19/20.30/22    

Atelier. Hör ich da das Schlagen von Schmetterlingsflügeln oder sind es Buchseiten? Buchbastelatelier. Max. 8 Personen. (20–30 Min.)

 18.30  

«Une ˈpetite Scalaˈ à Fribourg: le cinéma-théâtre Livio (1923-1975)»: Geschichte und Anekdoten. Vortrag von Noémie Maradan, Autorin der gleichnamigen Masterarbeit. (20–30 Min.)

 19.15  

«Bretter, die die Welt bedeuten? 650 Jahre Theater in Freiburg» Vortrag von Hubertus von Gemmingen, Historiker und Übersetzer. (20–30 Min.)

21.00  

Performance. Das Kostüm – So schlüpft der Schauspieler in seine Rolle. Zusammenarbeit mit der Abschlussklasse 2016 der Schule für Kostümbildner. (30 Min.)

22.30 – 00  

Ball im Livio. Ein Tänzchen gefällig?! Das Tanzparkett gehört ganz Ihnen. Jetzt geht’s ab, vom Swing zum Rock’n’Roll.

22.30 

Let’s Swing. Kleine Einführung in den Swing. Lassen Sie die Hüften kreisen und Ihre Füsse swingen. (15 Min.)

 


 CFK :

18 – 00 uhr       

Rundgänge durch die grosse Modellbahnanlage alle 30 Minuten für bis zu 40 Personen. Möglichkeit, am Freitag, 19. Mai, von 15 bis 18 Uhr Eintritte und Reservationen am Empfang am Kaeserberg zu beziehen. Andernfalls ist die Reservation am Tag der Museumsnacht zwingend.

19 – 23   

Nachtschwärmer entdecken am Kaeserberg den Führerstand einer echten Gotthardlokomotive, wo  Profis Bahnkenntisse vermitteln.

 18 – 23

Thailändische Speisen stillen jeden Hunger serviert vom Restaurant Chez Meo!

 


 Tramclub Freiburg :

18 – 00      

Pendelfahrten mit zwei Oldtimer-Bussen, zwischen Marly (MIC) und Pérolles (Naturhistorisches Museum). Abfahrt alle 15 Minuten (Anzahl Plätze pro Fahrt beschränkt auf die verfügbaren Sitzplätze).

 


Espace Jean Tinguely – Niki de Saint Phalle :

18 – 00   

Bar Cantina del Mulino: Gönnen Sie sich eine Pause, essen und trinken Sie etwas!

18 – 23.30     

Looping zwischen Niki de Saint Phalle und Jean Tinguely! Oder: Zufällige Begegnung eines Schmetterlings mit einer Tinguely-Maschine. Kreatives Atelier mit leuchtenden Farben.

18 – 22  

Kinderträume werden wahr auf dem nostalgischen Karussell vor dem Espace Jean Tinguely – Niki de Saint Phalle.

18.30 – 18.50  

Zauberhafte Geschichten für Kinder und ihre Eltern, in Zusammenarbeit mit dem Verein Contemuse.

19 – 19.20    

Die Maschine und das Tier. Elefanten, Hase und Pfau haben sich in den Maschinen von Jean Tinguely einquartiert. Führung mit Colette Guisolan-Dreyer.

19.30/20.30/21.30/22.30  

Brasilianische Musik mit dem Frauen-Vokalensemble «Manga Rosa»! Melodien und Gedichte aus Brasilien laden die Nachtschwärmer zu einer Reise durch den Espace ein. (20 Min.)

20 – 20.20    

«Niki de Saint Phalle und Jean Tinguely: ein magisches Künstlerpaar» Führung mit Angelika Sekulic, Präsidentin des Vereins der Freunde des Museums für Kunst und Geschichte.

21 – 21.20     

Mysteriöse Bande zwischen Astrologie und Skulptur in der Kunst von Eva Aeppli. Führung durch die Ausstellung «Köpfe» von Eva Aeppli, mit Elisa Rodriguez Castrasena.

22 – 22.20     

Vom Textil zur Bronze: wie Eva Aeppli ihre Skulpturen schuf. Führung durch die Ausstellung «Köpfe» von Eva Aeppli, mit Elisa Rodríguez Castrasena.

23 – 23.30     

Eva Aeppli und Jean Tinguely: Verliebt in Basel, Lehrjahre in Paris und künstlerisches Schaffen im Dialog. Führung durch die Ausstellung «Köpfe» von Eva Aeppli mit Caroline Schuster Cordone.

 


FRI ART, Kunsthalle Freiburg :

18 – 00  

Pizza aus dem Holzofen und Bar.

18 – 22    

Unser Vermittlungsteam begleitet Sie durch die aktuellen Ausstellungen.

18 – 00  

Lassen Sie sich von den visuellen Effekten der Gemälde des Künstlers Peter Schuyff verführen und überraschen!

18 – 00  

Die junge Freiburger Videokünstlerin Stefanie Mauron projiziert ihr neues faszinierendes Video.

18 – 23  

«Pimp mi Schinke»: Atelier für alle! Bringen Sie ihre alten Schinken oder finden Sie einen bei uns, aber vor allem: pimpen Sie Ihre verstaubten Gemälde und Zeichnungen!

21 – 21.45  

Live Konzert des Trios JOOKLA ZAPPA, mit Stanley J. Zappa, dem Neffen von Frank Zappa!

 


«LE GALETAS» Des Feuerwehr der Stadt Freiburg 

18 – 23.30

Die Freunde des Galetas führen Sie durch die faszinierende Welt des Kampfes gegen das Feuer. (Dauer einer Führung: ca. 30 Minuten)

18 – 23.30   

Die Sammlung der Feuerwehr in neuer Präsentation. Fotos grosser Brände in Freiburg. Kommunikation mit Signalhorn zur Zeit der Belle Epoque. Das Rettungskorps: heroische Rebellen.

18 – 23.30   

Historische Handdruckpumpen in voller Aktion. Geschicklichkeitsspiele für Gross und Klein mit Eimerspritzen.

18 – 22   

Gegen den kleinen Hunger schafft die Feuerwehbar Abhilfe: Würste, Mineralwasser, Wein und Bier.

 


 Botanischer Garten :

18 – 22   

Parcours «Nachtfalter» Die Bienen bestäuben die Blüten am Tag, aber entdecken Sie Schmetterlinge und andere Tiere, die Blüten auch bestäuben. (30 Min.)

18 – 21       

Familienatelier – Bastle deinen Schmetterling für den Garten – Kinder ab 6 Jahren. (20 Min.)

18.15/19.15/ 20.15/21.15/22.15/23.15    

Entdecken Sie einen Blumenstrauss voller Kreativität «Nach den Blumen sind Frauen die göttlichste Schöpfung» Dior. Modeschau und Ausstellung des Couture-Lehrateliers; eine Goldgrube von Kompetenzen im Herzen von Freiburg. Bei schlechtem Wetter wird die Modeschau im Naturhistorischen Museum stattfinden. (15 Min.)

18.15/19/21.15/22    

Pizza-Metagenomik Studieren Sie die DNA-Sequenz einer Pizza, ein DNA-Metagenom, da sie das Erbgut von verschiedenen Zutaten enthält… Tomate, Artischoke… und ein Haar des Kochs. (30 Min.)

18.30/22   

Butterfly – Clown Kuno bereitet sich auf seinen Auftritt vor: Plötzlich weckt eine Raupe seine Neugier. Eine poetische Darbietung des Kunos Circus Theaters. Ab 4 Jahren. (45 Min.)

18.30/19.30/20.30/21.30/22.30  

Lichtmikroskopie Entdecken Sie die Welt des Kleinsten mit den Mikroskopen des Departements für Biologie. (20 Min.)

19 – 21  

Schönheit und Mathematik in Pflanzen Wussten Sie, dass Pflanzen sich nach präzisen mathematischen Regeln entwickeln? Haben Sie schon einmal die präzise Geometrie der Blüten beobachtet? Kommen Sie uns besuchen und staunen Sie! (20 Min.)

20 – 20.45  

Jazzkonzert mit der Gruppe KBO. (45 Min.)

22 – 00    

Fackeln und Kerzen erleuchten den nächtlichen Botanischen Garten.

18 – 23  

Kulinarische Entdeckung Wildkräuterrisotto, Variationen von Crostini und Frühlingsgetränke. Mit Marianna Buser und ihrem Team.


Bibel+Orient Museum :

18 – 23.30  

Des Nachtfalters nächtliche Streifflüge durch den Alten Orient: Erkunden Sie das Museum auf eigene Faust!

18 – 00   

An unserem Buffet verwöhnen wir Sie zudem mit feinen orientalischen Speisen und kühlen Getränken.

18/20  -> D

19/21   -> F

1 oder 1000 Geschichten aus (alt)orientalischen Nächten: Unser Geschichtenerzähler enführt dich in orientalische Märchen und Traumwelten. (30 Min.)

19/22   

Nachtfahrt der Sonne: Als Nachtfalter getarnt verfolgen wir den ägyptischen Sonnengott auf seiner nächtlichen Fahrt durch die gefährliche Unterwelt. Andreas Dorn. (30 Min.)

18.45/22.45 uhr  –> D

19.30/21.45 uhr  –> F

Kurzführung durch die Dauerausstellung des BIBEL+ORIENT Museum. (20 Min.)

18 – 23.30    

Entdecke auf deinem nächtlichen Streifzug mit einem Quiz die Tierwelt des Alten Orients und nimm als Belohnung eine selbst geschlagene Münze nach Hause.

 


 Museum Cardinal :

18 – 00 

Führung und Degustation. (45 Min.)

 


 MAHF :

18 – 00    

Bar – Cantina del Mulino. Gönnen Sie sich eine Pause, essen und trinken Sie etwas!

18 – 23.30                        

Flug durch die Nacht. Entfaltet eure Flügel und flattert auf Spurensuche durch das Museum! Gelingt es euch, die Tücken der Nacht zu überwinden? Kreiert ein farbenfrohes, fliegendes Wesen.

18/20                      

Zauberhafte Geschichten für Kinder und ihre Eltern. In Zusammenarbeit mit dem Verein Contemuse. (30 Min.)

 19 – 19.30                     

Viviane Fontaine. Au chant des trembles. Speziell für Kinder. Führung durch die Ausstellung mit Marie Acker. (30 Min.)

19.30 – 20  

Schmetterlinge und andere geflügelte Kreaturen. Eine Entdeckungsreise durch die Sammlung. Mit Julia Taramarcaz.

20.30/22    

Das Hochzeitsfoto. Mit Mado Sierro, Serge Rossier und Samuel Corminboeuf. Einakter in der Ausstellung «Fribourg Belle Epoque». (30 Min.)

21 – 21.30  

Viviane Fontaine. Au chant des trembles. Führung durch die Ausstellung mit der Künstlerin und Marie Acker. (30 Min.)

21.30/22.30  

Valse Musette im Lapidarium. Musik aus der Belle Epoque. Mit Aude Delisle (Geige) und Ambre Vuillermoz (Akkordeon). (30 Min.)

23 – 23.30  

Mit Claudine und Gustav durch die Belle Epoque. Ein flotter Streifzug durch die Ausstellung «Fribourg Belle Epoque». Mit Silvia Zehnder-Jörg und Stephan Gasser.

23.30 – 00  

Die Lieblingswerke der Direktorin. Mit Verena Villiger Steinauer.

 


Gutenberg Museum :

18/19/20 /21/22/23  

«Die Schrift, das wichtigste Kommunikationsmittel» Der faszinierende Film stellt die Entwicklung des Wortes, der Sprache, der Zeichen und der Schrift unterhaltsam und lehrreich dar. (17 Min.)

18 – 00  

Gutenbourg: Sonderausstellung von Ludo Hartmann. Digitale Kunst und Fribourg.

18 – 00  

Gönnen Sie sich eine Pause und einen Imbiss vor dem Gutenberg Museum, wo wir verschiedene Crêpes, Bratwürste, Hot-dogs und verschiedene Getränke anbieten.

18.15/20  

Musikalische Unterhaltung vor dem Museum mit der Musikgesellschaft St.Antoni. Bei schlechtem Wetter im dritten Stock des Museums. (45 Min.)

18 – 00  

«Zeichnen mit beweglichen Lettern-Atelier»: eine ideale Möglichkeit Kreativität, Beobachtungsfähigkeit und Fantasie voll zu entfalten.

18 – 00  

Erleben Sie mit, wie flüssiges Blei zu Buchstaben wird, wie diese gesetzt und gedruckt werden. Eine Zeitreise von den Anfängen der Druckindustrie bis in die heutige Zeit.

18 – 00  

In unserem Buchbinderatelier können Sie mit unseren Mitarbeitern Klebe-, Heft- und Prägearbeiten durchführen und die Weiterverarbeitung eines Druckerzeugnisses hautnah miterleben.

19/22  

Führung durch die permanente Ausstellung. (30 Min.)

18 – 00   

Weindegustation mit der Vinothek St. Peter’s Weine.

18 – 23

Tiefdruckatelier. Stellen Sie Gravuren mit dem Verein “Le Pilon à Os” her.


Naturhistorisches Museum Freiburg :

18 – 22  

Ein Jungwolf auf Achse. Verwandle dich in einen Jungwolf und meistere mit Hilfe deiner 5 Sinne einen speziell für dich vorbereiteten Parcours! Ab 3 Jahren. (15 Min.)

18 – 00  

Heulen, Jaulen, Winseln. Es ist Nacht und du campierst im Wald. Du lauschst den Tierrufen um dich herum, versuchst, sie zu erkennen, und gewinnst vielleicht eine von 5 Solarlampen. (15 Min.)

18.30 – 22 

Glitter Tattoo. Lust auf Glitter und eine Tätowierung? Gross und Klein können sich ihre Haut mit Glitter und einer temporären Tätowierung als Souvernir verzieren lassen.

18.15/19.15/20.15/21.15/22.15  

Wo die Kreativität Blüten treibt. Ausstellung und Modenschau von Kleidern des Couture-Lehrateliers Freiburg, einem Hort von Fertigkeit und Kreativität im Herzen unserer Stadt. (15 Min.)

18.30/22  

Butterfly. Clown Kuno bereitet sich auf seinen Auftritt vor: Plötzlich weckt eine Raupe seine Neugier. Eine poetische Darbietung des KUNOS Circus Theaters. Ab 4 Jahren. (45 Min.)

19.30  

Eliott und die Wölfe. Die wahre Geschichte des kleinen Eliotts, der seinen Vater, einen Tierfotografen, in die Berge begleitet, wo  Wolfsrudel leben. Vortrag von F. Bruggmann, Fotograf. (45 Min.)

21    

Pflanzen und Nachtfalter, ist da alles erlaubt!? Ohne Pflanzen keine Raupen, ohne Schmetterlinge keine Samen: Eine Welt der Konflikte, Kompromisse, Tricks und einer erstaunlichen Evolution! (45 Min.)

18 – 00  

Nachtfalter im Museum. Die Sammlungen des NHMF sind reich an Nachtfaltern, die der Öffentlichkeit verborgen sind: Hier nun die einmalige Gelegenheit, sie für eine Nacht zu bewundern.

 18 – 00 

Nachtfalten! Falten Sie Nachtfalter (Origami papyrus)! Wie es sich im Museum gehört, können Sie Ihre Schmetterlingssammlung dann fachgerecht beschriftet, in einen Schaukasten einordnen und mitnehmen.

18.30/20/21/22  

Express-Führung durch die Ausstellung Wolf – Wieder unter uns. Profitieren Sie und stellen Sie dem Kurator der Ausstellung alle Ihre Fragen zum Thema Wolf. (15–30 Min.)

18 – 22  

Vergängliche Kunst. Kreieren Sie zusammen mit der Künstlerin Anne Vonlanthen fantastische Insekten. (15–30 Min.)

22.30  

Konzert von The Bank. Tanzen Sie im Museum zu groovig-popigen Rhythmen und zu persönlichen Interpretationen der grössten Hits der 60-er, 70-er und 80-er Jahre. (1 Uhr)

18 – 00  

Bar mit Getränken und Insekten-Delikatessen.

 


Velo-Museum, Freiburg :

18 – 22 Uhr     

Geschichte des 1905 gegründeten Velo-Club Fribourg. Entwicklung des Velos und der Velorennen von den Anfängen bis zur Gegenwart: mehr als 200 Jahren Velo.

18 – 22   

Olympischen Winter-und Sommerspiele: alle Plakarte.

18 – 22   

Tour de France: alle Sieger.

18 – 22     

Herung an Ferdy Kübler.

18 – 22  

Tour de France in l’Alpe d’Huez – maquette von Beat Breu, sieger in 1982.

 


 Sensler Museum :

18 – 23 

Kinderatelier «Falter und Girlanden»: zweisprachig.

19 – 19.30    

Bienentänze – Animierter Workshop für Kinder und Familien: zweisprachig.

20/22 

Taschenlampenlesung: Bienengeschichten zuhören im Dunkeln, mit Taschenlampen. (30 Min.)

18 – 23    

Dauer- und Bienenausstellung zur freien Besichtigung offen.

18 – 23    

Bistrot mit Sensler Spezialitäten und Honigschleckerein in unserem heimeligen Bistro.

 


Schweizer Nähmaschinen Museum mit Seltsamen gegenständen :

18 – 00   

Kommentierte Führungen.

18 – 21   

Münchner Weisswürste mit süssem Senf und Brezeln.

18 – 00   

Piano-bar: Handwerklich gebrautes Freiburger Bier FRI-MOUSSE und alkoholfreie Getränke.

18 – 00     

Wettbewerb «Schmetterlingsjagd» 1. und 2. Preis: Essen im Wert von CHF 100.– in zwei Restaurants des Quartiers Bourg.

20/21/22    

Überraschungsauftritt von «Mesdames Butterfly».

Puccini-Arien:

Sandra ROSE: Koloratursopran

Alexis MUNIER: Sopran

18 – 00    

3D-Druck von Fliegen (Querbindern): Verein Fablab Freiburg.

18 – 00    

Ausstellung der Sammlung «Fliegen von Kiki» (Edouard Wassmer).

 


 Schweizer Figuren-Theater Museum :

18/19/20/21/22   

Das Museum in der Nacht. Besuch mit Taschenlampen und Wettbewerb. (40 Min.)

Im Kaffe: Kinder Menüs. 

 


Schwestern von St. Ursula, Freiburg :

18 – 23       

Ein wenig von Rom in Freiburg, Besuch der Päpstlichen Schweizergarde und Rundgang durch die Waffenkammer der ehemaligen Schweizer Gardisten aus Freiburg, in den Räumlichkeiten der Ursulinen Schwestern. (30 Min.)

18 – 23       

Lebensweisheiten: die Ursulinen im Alter berichten über das Wesentliche in Ihrem Leben, sie erzählen von Freude und Schwierigkeiten, von Glauben, von ihrem Verständnis des Todes und ihrer Hoffnung. (30 Min.)

18 – 23      

Die Schwestern von Ste-Ursule öffnen ihre Türen: ein Besuch im fast vierhundert Jahre alten Kloster mit einer wunderbaren Aussicht auf die Altstadt. (30 Min.)

 


 Amt für Kulturgüter :

19/20/21/22/23 –>F

19.30/20.30/21.30/22.30/23.30 –> D

Im Andenken an die Komture: Präsentation des Chors der Kirche St. Johann im Kerzenlicht. Führung durch Lisa-Marie Wittler. (20 Min.)

18 – 00     

Kommen Sie im hintern Garten der Komturei im Holzschopf «ga gùùgga»: Lichter und Lampen aus alter Zeit.

 18 – 00    

Das Kulturgut «by night», einige photographische Eindrücke von Freiburger Nachtschwärmern – Leuchter und Kerzenständer aus Freiburger Sakristeien: ein virtuelles Museum in Bildern.

18 – 00     

Quiz und Schnitzeljagd durch die Geschichte der Beleuchtung.

18 – 00   

Musikalisches Intermezzo in der Kirche St. Johann nach den französischsprachigen Führungen.

 


Museum Cibachrome :

18 – 23                       

Cibachrome Photomuseum Film & Fotokameras Tellko, Lumière & Ilford Firmen-geschichte, sowie Herstellung, Technik & Aufbau photo-graphischer Produkte. (20 Min.)

 

18 – 23                                            

Jolieville; animation in 3D ausgeführt der Brüder Guillaume. Fotoclub; Sie Machen eine Schwarzweiss Aufnahme und vergrössern es in der Dunkelkammer auf Fotopapier. Alain Kilar; Photostudio für Portraitaufnahmen. Marcel Aebischer; Besichtigen sie Skulpturen und Kunstwerke im «Stall» «Pétanque» und «soupe de chalet» finden sie im Garten.


 Stiftung APCD :

18 –23 

Besuch der Ausstellung von «Jean Cocteau –Jean Mauboulès» mit einem verschrobenen Parcours verwobener Wollschnüre.

18 – 23   

Gigantisches Musikinstrument zum Mitspielen. Verpflegung: Crêpes «SucréSalé» und Getränke.

20   

Auktion des Katalogs von APCd. Kunst, Humor und gute Laune.

 

 


Freiburg Tourismus und Region :

18 – 23   

Werfen Sie einen Blick auf die neue Ausstellung Freiluftbrücken, auf der Zähringen-Brücke! Kennen Sie sie alle? Unsere 14 Panoramaaufnahmen mit erweiterter Realität halten viel Lehrreiches bereit. (15 – 60 Min.)

18 – 23   

Entdecke die Schmetterlinge, die sich auf den Panoramaaufnahmen der Brückenausstellung niedergelassen haben! Vielleicht bist Du der/die glückliche Gewinner/-in bei der Verlosung.…(20 Min.)

18 – 23   

Dekoriere deinen Schmetterling und bringe ihn zum Zelt von Freiburg Tourismus! Du erhälst einen Preis für Dein Werk! (10 – 15 Min.)

18 – 23 

Freiburg Tourismus schlägt vor, Brücken zwischen den Kulturen zu bauen. Essen Sie zu diesem Zweck Rösti mit einer Bratwurst auf der Zähringenbrücke! Denn wir haben es am liebsten, wenn man den «Röstigraben» essen kann!

 

 


FKB :

20 – 20.15  

Viviane Fontaine präsentiert ihr Werk «Livre de Comptes ou Contes». (15 Min.)

21 – 21.15   

François Aeby präsentiert seine «Piggy Banks».(15 Min.)

18 – 00   

Die Kantonalbank zeigt ihre Kunstschätze. Anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens zeigt die FKB eine Auswahl ihrer Sammlung, die ihr Engagement für das kantonale künstlerische Erbe wiederspiegelt. Die Ausstellung zeigt einen Überblick über die verschiedenen Facetten der Freiburger Kunst von 1892 bis heute.

 


After nacht der Museen im SOUSSOL :

22 – 3

Dancefloor mit DJ The JB.

DJ The JB: all styles.

Im Soussol, Rue de Lausanne 91.